Ianum
Wordlist from Comphistsem Frankfurt, Jan. 2016:
m ACC sg ianus
Georges, Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch, 8. Aufl. (1913)
Iānus, ī, m., I) alter italischer Gott der Türen und Tore, von den Alten schon verschieden aufgefaßt; sein Bild erscheint hauptsächlich auf Münzen als Doppelkopf (daher Ianus bifrons). Er soll die Burg Ianiculum erbaut haben, a Iano Ianiculum (conditum), Solin. 2, 5. (show full text)
Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010)
Ianus,¹ Iānus (1), Iānuus, lat., M.=PN: nhd. Janus, Gott der Türen und Tore, Durchgangsbogen, Januar, Jänner, Jahr; Q.: Cic. (81-43 v. Chr.)?, Conc., Ei, Walahfr.; E.: s. idg. *i̯ā, *i̯ē-, *i̯ō-, *i̯ə-, V., gehen, Pokorny 296; vgl. idg. *ei- (1), *h₁ei-, V., gehen, Pokorny 293; L.: Georges (show full text)
ianus,² iānus (2), lat., M.: nhd. Gewölbe, Durchgangsbogen; Q.: Cic. (81-43 v. Chr.); E.: s. Iānus (1); L.: TLL