Iudas
Wordlist from Comphistsem Frankfurt, Jan. 2016:
m GEN sg | m ACC pl Iuda
m NOM sg | m ACC pl Iudas
Georges, Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch, 8. Aufl. (1913)
Iūdās, ae, m., mit dem Beinamen Iscariotes, einer der Apostel Jesu, Vulg. Matth. 10, 4 u.a. Iuvenc. 4, 428. Sedul. 5, 38.
Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010)
Iuda Iūda, lat., M.=PN: nhd. Juda; ÜG.: ahd. (bigiht) NGl, OG, (Judeo) NGl; ÜG.: anfrk. Juda MNPs; Q.: Bi, MNPs, NGl, OG; I.: semit. Lw.; E.: aus dem Semitischen; hebr. y'hūdāh, M.=PN, Juda, Preis, Lob; W.: anfrk. Juda* 2, M.=PN, Juda
Iudas Iūdās, Jūdās, lat., M.=PN: nhd. Judas; mlat.-nhd. Osterkerze; Q.: Iuvenc. (um 325 n. Chr.); Q2.: Latham (1377); E.: aus dem Hebr. Jehūdāh, „Lob“, „Preis“; L.: Georges 2, 480, Latham 263a