Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): impetus

impetus impetus, inpetus, lat., M.: nhd. Vorwärtsdrängen, vorwärts drängende Bewegung, schießende Bewegung, Umschwung, Druck, Ansetzen, Anlauf, Schwere, Aufschwung, Anrennen, Überfall, Ansturm, Angriff, Einfall, Aufruhr, Aufstand, Schwung, Lauf, Drang, Andrang, Anfall, Trieb, Regung, der Begierde, Wallung, Gemütswallung, Schlag, Stoß, Hieb, Neigung, Sturm, Aufwallung, Strömen, Hervorströmen, Hervorbringen, Schwall, Strömung, Fluss, heftige Erkrankung, Schmerz, Entzündung, Durchführung; mlat.-nhd. Gerichtsbarkeit für Fälle des Hausfriedensbruch; ÜG.: ahd. anablast Gl, anablastod N, anafart Gl, anaklapf Gl, analouf Gl, analouft MH, anaran Gl, anatuht Gl, (anawarten) N, anawerft Gl, drati Gl, NGl, (dringan) N, gahi Gl, gimuoti Gl, (hantag) N, hinaswang? Gl, hirlihhi N, runst Gl, stoz Gl, (sweift) Gl, (triban) N, tuiht WH, (tunst) Gl, ungireh T, willo Gl, wurf Gl; ÜG.: ae. færræs Gl, ongang Gl, onræs Gl, ræs Gl, unmætness; ÜG.: mhd. aneklac Gl, anelouf PsM, kraft PsM; ÜG.: mnd. anestot*, ilinge; Q.: Enn. (204-169 v. Chr.), Alb. M., Aurelius, Bi, Conc., Dipl., Ei, Gl, Gunth., HI, Hrot., Lamb. Hers. Lull., LBai, LLang, MH, N, Otto Frising. Gesta Frid., PsM, Recept. Sang., T, Thietmar, Walahfr., WH, Widuk.; Q2.: Dipl. (932?), Urk; E.: s. impetere; W.: nhd. Impetus, M., Impetus, innerer Antrieb; R.: in impetu: nhd. in einer Gemütswallung im Affekt; R.: per impetum: nhd. in einer Gemütswallung im Affekt; L.: Georges 2, 98, TLL, Walde/Hofmann 1, 684, Walde/Hofmann 1, 870, Walde/Hofmann 2, 297, Kytzler/Redemund 247, MLW 4, 1420, Niermeyer 672, Latham 237a, Blaise 458a, Heumann/Seckel 250a