Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): abundantia

abundantia abundantia, habundantia, lat., F.: nhd. Abfluten, Überfluten, Überströmen, Überfluss, Fülle, Reichtum, Menge, Überschuss, Gnadenfülle; ÜG.: ahd. geili Gl, ginuht Gl, T, N, ginuhtsami Gl, T, ginuhtsamida Gl, ginuog Gl, ginuogi Gl, (giziug) N, rihtuom Gl; ÜG.: as. ginuhtsamitha SPs; ÜG.: anfrk. fullitha MNPsA, gifullitha MNPsA, ginuhti MNPs, MNPsA; ÜG.: ae. manigfealdness Gl; ÜG.: an. nogleikr, ofgeyzla; ÜG.: mhd. (genuhtsam) PsM, genuhtsamede SH, übervlüzzicheit STheol, wille PsM; ÜG.: mnd. genöginge, wel (5), wele (2), welede*; Vw.: s. prae-, super-; Q.: Cic. (81-43 v. Chr.), Bi, Conc., Dipl, Gl, HI, LVis, MNPsA, N, PsM, SH, STheol, T, Urk; E.: s. abundāre; W.: nhd. Abundanz, F., Abundanz, Häufigkeit einer Art auf einer bestimmten Fläche; L.: Georges 1, 44, TLL, Walde/Hofmann 2, 816, Kytzler/Redemund 7, MLW 1, 66, Latham 3a, Blaise 7b