Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): abundo

abundo abundāre, lat., V.: nhd. überfluten, überströmen, überfließen, im Überfluss da sein (V.), reichlich vorhanden sein (V.), darüber herausragen, übersteigen, zunehmen, überhandnehmen, reich sein (V.), Überfluss haben, genug haben, überflüssig sein (V.); ÜG.: ahd. (giladan) N, ginuhtsamen Gl, ginuhtsamon Gl, T, giozan Gl, irgiozan Gl, lihhen N, (mera) O, rihhison N, waltison Gl; ÜG.: as. (mer) H; ÜG.: anfrk. ginuhtigon MNPsA, thian MNPs, MNPs=MNPsA, MNPsA; ÜG.: ae. gemanigfealdian Gl, (genyhtsum) Gl, genyhtsumian Gl, (genyhtsumlic) Gl, geweaxan Gl, (manigfeald) Gl, manigfealdian Gl, (manigfealdlic) Gl; ÜG.: mhd. genuogen PsM, übervliezen STheol; Vw.: s. ex-, prae-, sub-, super-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, Ei, Gl, HI, LLang, MNPs, MNPs=MNPsA, MNPsA, O, PsM, STheol, T, Urk; E.: s. ab, undāre, unda; L.: Georges 1, 45, TLL, Walde/Hofmann 2, 816, MLW 1, 67, Heumann/Seckel 6a