Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): incendo

incendo incendere, lat., V.: nhd. anzünden, entzünden, Feuer anlegen, in Brand stecken, anbrennen, einäschern, verbrennen, heizen, entflammen, mit dem Brenneisen behandeln, heiß machen, erhitzen, reizen, anstacheln, entfachen, aufhetzen, aufbringen, wecken, vergrößern, steigern, verderben, zugrunde richten, beleuchten, erleuchten, bescheinen, anstecken; ÜG.: ahd. brennen N, NGl, brinnan Gl, (gistillen) Gl, (inbrennen)? Gl, intzunten Gl, N, (keren) Gl, zunselon N; ÜG.: as. skundian GlVO; ÜG.: anfrk. anbrennen MNPs; ÜG.: ae. forbærnan Gl, inælan Gl, onbærnan; ÜG.: an. tendra; Vw.: s. super-; Q.: Enn. (204-169 v. Chr.), Alb. M., Arbeo, Bi, Cap., Conc., Ei, Fred., Gl, GlVO, HI, LAl, LBai, LCham, Lex fam. Worm., LFris, LLang, LRib, LSax, LThur, LVis, Mappae Clav., MNPs, N, NGl, PLSal, Thietmar, Walahfr., Wipo; E.: s. in (1), candēre; L.: Georges 2, 141, TLL, Walde/Hofmann 1, 151, MLW 4, 1526, Habel/Gröbel 189, Heumann/Seckel 255a