Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): initio

initio initiāre, lat., V.: nhd. anfangen, beginnen, anheben, einführen, einweihen, aufnehmen, taufen, weihen, reden von; ÜG.: ahd. anabrurten Gl, anagelton Gl, (erist) Gl, firantheizen Gl, giheilagon Gl, N, giwihen Gl, (heilazzen) Gl, inginnan Gl, irboren Gl, irburien Gl, wihen Gl; ÜG.: ae. gehalgian, gesteppan Gl; ÜG.: mhd. anevallen PsM; Q.: Ter. (190-159 v. Chr.), Bi, Conc., Gl, HI, LBai, LRib, N, PAl, PsM; E.: s. initium, inīre; W.: frz. initier, V., einführen, den Anfang machen; s. frz. initiative (législative), F., Vorschlagsrecht (für Gesetze); nhd. Initiative, F., Initiative; W.: nhd. initiieren, sw. V., initiieren, Anstoß geben; L.: Georges 2, 279, TLL, Walde/Hofmann 1, 409, Kluge s. u. Initiative, Kytzler/Redemund 265, Niermeyer 704, Habel/Gröbel 198, Latham 250b, Blaise 487a