Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): inquino

inquino inquināre, lat., V.: nhd. beschmieren, bestreichen, übertünchen, besudeln, beflecken, beschmutzen, verunreinigen, trüben, verunglimpfen, verdächtigen, entstellen, verfälschen, verwickeln; ÜG.: ahd. biwellan Gl, MNPsA, N, merren Gl, unreinen Gl, MH; ÜG.: as. (spurnan) H, sulwian H; ÜG.: ae. besmitan, unclænsian Gl, widlian Gl; ÜG.: mhd. entreinen STheol, unreinen PsM, unsuberen PsM; Vw.: s. co-; Hw.: s. conquināre; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, Conc., Ei, Gl, H, HI, LBai, MH, MNPsA, N, PsM, STheol; E.: s. in (1), cūnīre; W.: mnd. inquinēren, sw. V., besudeln, beflecken; L.: Georges 2, 295, TLL, Habel/Gröbel 199, Heumann/Seckel 271a