Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): insanio

insanio īnsānīre, lat., V.: nhd. vernunftlos sein (V.), toll sein (V.), närrisch sein (V.), unsinnig sein (V.), Verstand verloren haben, Verstand verlieren, Torheiten verüben, dichten (V.) (1); ÜG.: ahd. spilon Gl, toben Gl, tobon Gl, unheilen Gl, wuoten Gl, N, T; ÜG.: ae. awœdan Gl, wœdan; ÜG.: mnd. doven, unsinnigen, vortermen; Q.: Ter. (190-159 v. Chr.), Bi, Gl, N, T; E.: s. īnsānus (1); L.: Georges 2, 298, TLL, Walde/Hofmann 2, 476, Habel/Gröbel 200