Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): instituo

instituo īnstituere, lat., V.: nhd. hineinstellen, hineinsetzen, hinstellen, hinsetzen, aufstellen, formieren, errichten, beginnen, sich vornehmen, unternehmen, entschließen, einsetzen, einführen, einrichten, anordnen, verordnen, verfügen, bestimmen, erlassen (V.), anweisen, beauftragen, regeln, unterweisen, unterrichten, erziehen, bilden, begründen, eingehen, erheben; ÜG.: ahd. anasagen Gl, anasagen Gl, bisezzen Gl, gieinon N, (gimahhon)? Gl, gimeinen Gl, gisezzen B, E, gisiton Gl, leren Gl, mahhon Gl, sezzen Gl, (ziohan) N; ÜG.: ae. asettan, geinsettan Gl, gelæran, gesettan Gl, insettan Gl, læran, ontimbran, ræran, settan Gl, stefnan, timbran, trymman, wyrcan; ÜG.: mhd. leren STheol, ordenen STheol, setzen BrTr, STheol; Vw.: s. sub-, super-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), B, BrTr, Cap., Conc., Dipl., E, Ei, Gl, HI, LAl, LBai, LBur, LLang, LVis, N, STheol; E.: s. in (1), statuere; W.: mnd. instituēren, sw. V., leiten, unterweisen, einsetzen; L.: Georges 2, 327, TLL, Niermeyer 715, Latham 253b, Blaise 494a, Heumann/Seckel 274a