Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): intellectus

intellectus,¹ intellēctus (1), lat., M.: nhd. Innewerden, Wahrnehmen, Merken, Erkennen, Empfinden, Verstehen, geistiges Verständnis, Verstand, Einsehen, Einsicht, Vorstellung, Idee, Begriff, Sinn, Bedeutung, Lehrgedicht, Mitwisserschaft, Eingeweihtsein; ÜG.: ahd. denkida Gl, enkid? Gl, firnumft B, N, NGl, NP, SPs, firstantnissi T, firstantnussida Ph, gidank I, N, giwizzida Gl, (muot) N, (wisheit) N; ÜG.: as. fornumft; ÜG.: anfrk. farnunst MNPsA; ÜG.: ae. andgiet Gl, GlArPr, understanding GlArPr; ÜG.: an. skyrleikr; ÜG.: mhd. bekennen STheol, sin PsM, vernunft PsM, STheol, (vernunftic) STheol, vernunfticheit STheol, verstan STheol, verstanden STheol, verstantnisse BrTr, STheol; ÜG.: mnd. vorstant; Vw.: s. co-; Q.: Cic. (81-43 v. Chr.), B, Bi, Conc., Dipl., Ei, Gl, GlArPr, I, LBur, MNPsA, N, NGl, NP, Ph, PsM, SPs, STheol, T; E.: s. intellegere; W.: nhd. Intellekt, M., Intellekt, Verstand; R.: intellectū: nhd. geistig, geistlich; ÜG.: ahd. geistlihho N; L.: Georges 2, 344, TLL, Walde/Hofmann 1, 352, Kluge s. u. Intellekt, Kytzler/Redemund 278, Niermeyer 717, Habel/Gröbel 202, Latham 254b, Blaise 496b, Heumann/Seckel 277b