Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): animo

animo animāre, lat., V.: nhd. mit Luft versehen (V.), blasen, beleben, beseelen, erquicken, frisch erhalten (V.), kräftigen, stärken, ermuntern, ermutigen, drängen, anstacheln, anreizen, mit Temperament versehen (V.), sich zuwenden, unterstützen, aufrichten; ÜG.: ahd. birnen Gl, gibirnen Gl, gifestinon Gl, giozan Gl, giselhaften Gl, gitrosten Gl, (tior) WH; ÜG.: as. gibeldian GlPW; ÜG.: ae. gesawolian Gl; Vw.: s. ant-, co-, coin-, ex-, in- (1), in- (2), red-, trāns-; Q.: Enn. (204-169 v. Chr.), Beda, Conc., Gl, GlPW, HI, LBur, LFris, Thietmar, Walahfr., WH; E.: s. animus; W.: frz. animer, V., anregen; nhd. animieren, sw. V., anregen, animieren; L.: Georges 1, 439, TLL, Walde/Hofmann 1, 49, Kluge s. u. animieren, Kytzler/Redemund 36, MLW 1, 664, Niermeyer 59, Habel/Gröbel 18, Latham 21a