Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): invidia

invidia invidia, inbizia, lat., F.: nhd. Missgunst, missgünstige Stimmung, Eifersucht, Neid, Misstrauen, Hass, Unwille, üble Nachrede, Missfallen, Parteihass, Anschuldigung, Anfeindung, Verdächtigung, Vorwurf, Schimpf, Beschimpfung; ÜG.: ahd. abanst B, Gl, abant Gl, abunst Gl, LB, WK, abunst T, ellanunga? Gl, fijantskaf Gl, nid Gl, N, NGl, (ununst) N, urbunst? Gl, widarsiht Gl, zurtriuwida Gl; ÜG.: as. avunst BSp, nith BSp, GlG, nithskepi H; ÜG.: anfrk. nith LW; ÜG.: ae. æfœst Gl, aneþa GlArPr; ÜG.: an. œfund, ǫfund; ÜG.: mhd. haz STheol, nit BrTr, STheol, zweiunge BrTr; ÜG.: mnd. nidichhet*, (nit); Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), B, Bi, BrTr, BSp, Cap., Conc., Ei, Gl, GlArPr, GlG, H, HI, LAl, LB, LBai, LVis, LW, N, NGl, STheol, T, WK; E.: invidēre; L.: Georges 2, 427, TLL, Walde/Hofmann 2, 723, Latham 259a, Heumann/Seckel 287b