Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): irrationabilis

irrationabilis irratiōnābilis, inratiōnābilis, lat., Adj.: nhd. unvernünftig, unberechtigt, vernunftwidrig, unbegründet, ungerechtfertigt; ÜG.: ahd. unreht Gl; ÜG.: mhd. unredelich BrTr, STheol; Q.: Quint. (um 35-95/96 n. Chr.), Bi, BrTr, Conc., Dipl., Gl, LLang, LVis, STheol; E.: s. in- (2), ratiōnābilis, ratus, rērī; R.: irratiōnābilia, N. Pl.: nhd. „Vernunftloses“, Tierwelt; L.: Georges 2, 447, TLL, Niermeyer 731, Habel/Gröbel 208, Heumann/Seckel 271b