Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): lapsus

lapsus,¹ lāpsus (1), lat., M.: nhd. Bewegung, Gleiten, Laufen, Fließen, Fliegen (N.), Flug, Schlüpfen, Fall, Sturz, Einsturz, Irrung, Versehen, Fehltritt, Sünde, Leichtsinn, Unverstand, Sündenfall, nicht strafbare Rechtsverletzung, Niedergang, Untergang der Welt, Fluss der Zeit, Zeitablauf; mlat.-nhd. Fischfangnetz, Laufschiene; ÜG.: ahd. fart Gl, (fellig)? Gl, flug Gl, runs Gl, runsa Gl, runst Gl, sleipfa Gl, slipf APs, Gl, N, slit Gl, sunta Gl; ÜG.: as. fal SPs; ÜG.: anfrk. glidan MNPs=MNPsA, MNPsA; ÜG.: ae. slide Gl; ÜG.: afries. fall AB, (gersfall) AB; ÜG.: an. djup; ÜG.: mhd. val PsM, STheol; Vw.: s. al-, astro-, dē-, dī-, ē-, il-, prō-, re-, retrō-; Q.: Cic. (81-43 v. Chr.), AB, APs, Bi, Conc., Ei, Formulae, Gl, HI, Lvis, MNPs=MNPsA, MNPsA, N, PsM, SPs, STheol, Walahfr.; Q2.: Greg. Tur. (538/539-594 n. Chr.); E.: s. lābī; W.: nhd. Lapsus, M., Lapsus, Fehler; L.: Georges 2, 562, TLL, Walde/Hofmann 1, 739, Kluge s. u. Lapsus, Kytzler/Redemund 404, Niermeyer 760, Habel/Gröbel 214, Latham 269b, Blaise 522b, Heumann/Seckel 305b