Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): licet

licet licēt, lat., V. (3. Pers. Sg. Präs. Akt. Ind.), Konj.: nhd. es ist erlaubt, es ist vergönnt, es steht frei, man kann, man darf, man mag, mag es auch sein dass, zugegeben dass, wenngleich, obgleich, obwohl, wenn auch, zwar, ungeachtet; ÜG.: ahd. doh diuwidaro WK, doh B, N, T, WH, WK, (mugan) N, sowio N; ÜG.: as. thoh H; ÜG.: anfrk. thoh LW; ÜG.: mhd. aleine BrTr, swiedoch PsM; Q.: Lex Urson. (nach 44 v. Chr.), B, BrTr, Dipl., Ei, Gl, H, HI, LW, N, PsM, T, WH, WK; E.: s. licēre (2); L.: Habel/Gröbel 221, Heumann/Seckel 317a