Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): linteum

linteum linteum, lintheum, lat., N.: nhd. Leinwand, leinene Decke, Laken, Umschlag aus Leinwand, Segel, Vorhang, Schurz, Zeug, Tuch, Taschentuch, Leichentuch, Bahrtuch, Tunika; ÜG.: ahd. dwahila Gl, (hantfano) Gl, lahhan B, lihlahhan Gl, saban O, T, sabo T, (sweiztuoh)? Gl, tuoh Gl, O; ÜG.: as. fano Gl, lin H; ÜG.: ae. sceat; ÜG.: mhd. tuoch BrTr; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Cap., Conc., Gl, H, HI, Hrab. Maur., O, T; E.: s. linteus; W.: germ. *lint-, Sb., Leinen (N.), Leinwand; ahd. linz 8, st. N. (a), „Leinentuch“, Schleiertuch; L.: Georges 2, 669, TLL, Walde/Hofmann 1, 810, Niermeyer 803, Habel/Gröbel 223, Latham 278b, Blaise 540b, Heumann/Seckel 317b