Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): locus

locus locus, stlocus (!), lat., M.: nhd. Ort, Platz (M.) (1), Raum, Stelle, geeigneter Ort, rechter Ort, Rang, Ansehen, Posten, Stand, Stellung, Herkunft, Zeit, Gelegenheit, Standpunkt, Zustand, Verfassung, Stadt, Gegend, Nische in den Katakomben, Grab, Gemach, Wohnung, Grundstück, Acker, Beweisgrund, Satz, Teil einer Schrift, Lage; mlat.-nhd. Fronhof, Kirche, Kirche die neben der Grabstätte eines Heiligen gebaut wurde, Kirche in der die Reliquien eines Heiligen aufbewahrt werden, Stiftskirche, Kloster, Kloster als Fronhof, Bischofssitz, Bischofsstadt, Gau, Dorf, Berufung an einem Gerichtshof, Recht auf Beerdigung, Pfründe, Verwandtschaftsgrad; ÜG.: ahd. antreiti? I, (dorf) Gl, (fahstat) Urk, frist Gl, (gisidili) WH, (harpfa) Gl, (kapf) NGl, (lant) NGl, O, (neston) N, stal Gl, (stan) N, stat B, Gl, I, MF, N, NGl, O, OG, PG, Ph, PT=T, RhC, T, TC, stata Gl, N, steti, (uzfirstozan) N, (winkil) O; ÜG.: as. (gastseli) H, stedi GlEe; ÜG.: anfrk. gisithili LW, stad MNPs; ÜG.: ae. byrgenstow, cwealmstow Gl, folcstow, mynsterstow, stoc, stow Gl, GlArPr, styde Gl; ÜG.: an. herað, staða, staðr; ÜG.: mhd. lant BrTr, stat BrTr, PsM, STheol; Vw.: s. curti-; Q.: Liv. Andr. (280/260-vor 200 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Cap., Cod. Eur., Conc., Const., Dipl., Ei, Formulae, Gl, GlArPr, GlEe, H, HI, I, LAl, LBai, LBur, LCham, LFris, LLang, LRib, LSax, LVis, LW, MF, MNPs, N, NGl, O, OG, PAl, PG, Ph, PLSal, PsM, PT=T, RhC, STheol, T, TC, Urk, WH; Q2.: Cap., Conc. (551), Dipl., Hink., Thang., Urk; E.: s. idg. *stel- (3), V., Adj., Sb., stellen, stehend, unbeweglich, steif, Ständer, Pfosten, Stamm, Stiel, Stängel, Stengel, Stängel, Pokorny 1019; W.: frz. lieu, M., Ort; s. frz. milieu, M., Mitte, Umgebung, Milieu; nhd. Milieu, N., Milieu, Umgebung; R.: Bellus Locus, M.=ON: nhd. Beaulieu (Abtei); R.: Bonus Locus, M.=ON: nhd. Bonlieu; R.: in locō: nhd. sofort; R.: locum tenēre: nhd. Platz greifen; R.: locā, N. Pl.: nhd. Güter; R.: locum habēre: nhd. stattfinden; L.: Georges 2, 692, TLL, Walde/Hofmann 1, 817, Kluge s. u. Milieu, Niermeyer 808, Habel/Gröbel 225, Latham 280a, Blaise 102a, 111b, 543b, Heumann/Seckel 320a