Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): malum

malum,¹ malum (1), lat., N.: nhd. Übel, Unheil, Krankheit, Fieber, Gebrechen, Fehler, Ungemach, Marter, Übeltat; ÜG.: ahd. arbeit N, arg N, argi N, arglist N, balo Gl, freisa N, (lastaron) N, leid Gl, missitat Gl, skado N, skah Urk, sunta FP, (taron) N, ubil B, ubili APs, ubiltat Gl, ungifuori NGl, ungimah O, ungireh N, (unrehto) N, wewa N; ÜG.: as. uvil H; ÜG.: anfrk. uvel MNPs, arbeit LW; ÜG.: ae. yfel (2) GlArPr; ÜG.: an. glæpr; ÜG.: mhd. leit PsM, übel STheol; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Aps, B, FP, Gl, GlArPr, H, LW, MNPs, N, NGl, PsM, STheol, Urk; E.: s. malus (1); R.: mala, N. Pl.: nhd. Untreue, Sünden; ÜG.: ahd. untriuwa Gl; L.: Georges 2, 783, 2, 786, TLL, Walde/Hofmann 2, 19, Habel/Gröbel 231, Latham 287a, Blaise 556b, Heumann/Seckel 329a