Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): mano

mano mānāre, lat., V.: nhd. fließen, rinnen, strömen, triefen, ausbreiten, entstehen, hervorgehen, vergessen werden; ÜG.: ahd. fliozan Gl, N, rinnan Gl, N; ÜG.: mhd. rinnen PsM; Vw.: s. ad-, circā-, com-, dē-, dī-, ē-, im-, inter-, per-, prae-, prō-, re-, sum-, super-; Q.: Enn. (204-169 v. Chr.), Bi, Conc., Ei, Gl, HI, LRib, N, PsM; E.: s. idg. *māno-, *māni-, Adj., feucht, nass, Pokorny 699; W.: s. as. *meni? (2), Sb., Bach; L.: Georges 2, 799, TLL, Walde/Hofmann 2, 30, Heumann/Seckel 329a