Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): mina

mina,¹ mina (1), mna, mua, lat., F.: nhd. Mine (F.) (3), ein griechisches Gewicht, eine Münze, ein Getreidemaß, ein Flüssigkeitsmaß; mlat.-nhd. Recht Getreide abzumessen; ÜG.: ahd. essa Gl, giwagi Gl, mna T, pfending Gl, pfunt Gl, waga Gl; ÜG.: as. pund GlEe; ÜG.: ae. lifer Gl, ora Gl; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, Gl, GlEe, T; Q2.: Urk (1179); I.: Lw. gr. μνᾶ (mna); E.: s. gr. μνᾶ (mna), F., Mine (F.) (3); aus dem Semit., vgl. hebr. māne, babyl.-assyr. manû; L.: Georges 2, 925, TLL, Walde/Hofmann 2, 89, Kytzler/Redemund 450, Niermeyer 889, Habel/Gröbel 242, Latham 299a, 302a, Blaise 587a