Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): minimus

minimus minimus, minumus, lat., Adj. (Superl.): nhd. kleinste, geringste, wenigste, sehr gering, unbedeutend; ÜG.: ahd. hintarosto Gl, luzzil Gl, minnisto Gl, (niheinig) Gl, (niowiht) Gl, smal N; ÜG.: mhd. kleine BrTr, (niht) BrTr; ÜG.: mnd. minneste; Vw.: s. per-; Hw.: s. parvus (1); Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, BrTr, Ei, Gl, HI, N; E.: vgl. idg. *mei- (5), *meiH-, V., mindern, verkleinern, Pokorny 711; W.: s. nhd. minimal, Adj., minimal; L.: Georges 2, 1494, TLL, Walde/Hofmann 2, 92, Kytzler/Redemund 452, Blaise 588a, Heumann/Seckel 343a