Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): apex

apex apex, lat., M.: nhd. äußerste Spitze, Gipfel, Kuppe, Helmspitze, Höhe; mlat.-nhd. hohe Würde, Erhabenheit, Hoheit, Bischof, Bischofshut, Buchstabe, Urkunde, Königsurkunde, Brief, Niederschrift, Schrift, Werk, Zünglein an der Waage, über Vokal gesetztes Längenzeichen, kleiner Strich, Schriftzug, Häkchen, Wort, Kunst, Grenzstein; ÜG.: ahd. abcd Gl, buoh I, MF, buohstab Gl, hertuom Gl, hohi Gl, houbit T, houbithafti N, (mal) Gl, obanentigi Gl, punkto Gl, riz Gl, spizzi Gl, stiuri Gl, stupf Gl, titula Gl; ÜG.: as. strikko GlE, GlEe; ÜG.: ae. heanness, mearca Gl, pricel Gl; Q.: Paul. ex Fest. (8. Jh. n. Chr.), Bi, Cap., Conc., Dipl., Ekk. IV., Gl, GlE, GlEe, HI, I, LVis, Marculf., MF, N, T; Q2.: Lib. diurn. (7. Jh.-8. Jh.), Urk; E.: s. apere; W.: nhd. Apex, M., Apex, ferner Zielpunkt der Flugbahn eines Himmelskörpers, Zeichen zur Kennzeichnung betonter Vokale oder Silben; L.: Georges 1, 491, TLL, Walde/Hofmann 1, 57, Kytzler/Redemund 41, MLW 1, 740, Niermeyer 65, Habel/Gröbel 20, Latham 24a, Blaise 54b, Heumann/Seckel 35b