Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): mox

mox mox, lat., Adv.: nhd. bald, alsbald, nächstens, alsdann, darauf, sofort, umgehend, sobald, bald nachher, nachher, dann, kaum, schwerlich; ÜG.: ahd. daranah N, darmit N, des mezes N, (nu) Gl, nua O, san Gl, sar B, N, sario B, skiero Gl, sniumo Gl; ÜG.: as. san GlEe; ÜG.: anfrk. san MNPsA; ÜG.: ae. sona Gl; ÜG.: afries. son L; ÜG.: an. jafnskjott; ÜG.: mhd. alsbalden PsM, snellich STheol, zehant BrTr; Q.: Enn. (204-169 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Cod. Eur., Conc., Dipl., Gl, GlEe, HI, L, LBur, LLang, LVis, MNPsA, N, O, PsM, STheol; E.: idg. *mok̑s, Adv., bald, Pokorny 747; R.: mox ūbi: nhd. sobald als; R.: mox ut: nhd. sobald als; R.: quam mox: nhd. so schnell wie möglich, bald darauf; L.: Georges 2, 1024, TLL, Walde/Hofmann 2, 117, Niermeyer 921, Habel/Gröbel 247, Latham 306b, Heumann/Seckel 354b