Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): notitia

notitia nōtitia, nōticia, nōtetia, nōtissia, lat., F.: nhd. Bekanntsein, Gekanntsein, Ruf, großer Name, Kenntnishaben, Kenntnis, Bekanntschaft, Wissen, Begriff, Nachricht, Marke, Etikett, Sorte, Aufstellung, Verzeichnis, Schriftstück; mlat.-nhd. Gerichtsurkunde; ÜG.: ahd. bikennida N, gikundida Gl, gikunt Gl, kundida B, wizzantheit N; ÜG.: ae. (cuþ), (cyþan), cyþþ, gewitness; ÜG.: mhd. bekantnisse STheol, erkantnisse STheol, künde BrTr, küntliche STheol, kuntlichheit STheol; Vw.: s. ad-; Hw.: s. nōtus (1), nōtitiēs; Q.: Ter. (190-159 v. Chr.), B, BrTr, Ei, Gl, HI, LBai, N, STheol, Urk; E.: s. nōscere; W.: nhd. Notiz, F., Notiz; R.: in nōtitia est: nhd. es ist bekannt; L.: Georges 2, 1193, Walde/Hofmann 2, 177, Kluge s. u. Notiz, Kytzler/Redemund 490, Niermeyer 941, Habel/Gröbel 256, Latham 315b, Blaise 620a, Heumann/Seckel 372b