Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): offendo

offendo offendere, lat., V.: nhd. anstoßen, anschlagen, treffen, auffinden, Schaden leiden, verunglücken, verletzen, beschädigen, belästigen, beschweren, Fehler machen, tadeln, missfallen, Niederlage erleiden, kränken, angreifen, überfallen (V.); ÜG.: ahd. (anastozan) N, bispurnan T, bispurnen Gl, firbellan Gl, firspurnan Gl, gibelgen? Gl, gistozan Gl, irbelgen Gl, irspurnen Gl, missiratan Gl, missituon Gl, (spilden) Gl, stozan Gl; ÜG.: as. bispurnan H; ÜG.: ae. abielgan, ætspornan Gl, andspornan Gl, geæbylgan GlArPr, gebylgan GlArPr, mœtan Gl, wiþspornan Gl; ÜG.: mhd. erbelgen PsM, erbelgen PsM, erzürnen STheol, stozen PsM; ÜG.: mnd. övelhandelen; Vw.: s. sub-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, Conc., Dipl, Ei, Gl, GlArPr, H, HI, LBur, LVis, N, PsM, STheol, T; E.: s. ob, fendere (1); W.: frz. offendre, V., anstoßen, angreifen; s. frz. offensif, Adj., offensiv; nhd. offensiv, Adj., offensiv; L.: Georges 2, 1325, TLL, Walde/Hofmann 1, 332, Kluge s. u. offensiv, Kytzler/Redemund 498, Habel/Gröbel 263, Latham 321a, Blaise 632b, Heumann/Seckel 387a