Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): operari

operari operārī, lat., V.: nhd. werktätig sein (V.), arbeiten, herstellen, beschäftigt sein (V.), dienen, opfern, pflegen, wirken, bearbeiten, ausarbeiten, verfertigen, ausüben, betreiben, vorgehen, handeln, bauen, erschaffen (V.), hervorbringen, erzeugen, durchführen, entstehen lassen, verursachen, herausfordern, begehen, machen, Dienst leisten; mlat.-nhd. Frondienst leisten; ÜG.: ahd. giwirken O, mahhon N, (ruoren) N, (skeinen) N, triban N, tuon N, O, T, werkon B, N, NGl, wirken O, T, wurken APs, B, Gl, N, NGl; ÜG.: as. fremmian H, giframon PA, giwerkon H, wirkian PA, (workian) PA; ÜG.: ae. wyrcan GlArPr, gewyrcan GlArPr; ÜG.: mhd. arbeiten BrTr, erbeiten BrTr, tuon BrTr, volvüeren BrTr; ÜG.: mnd. klüteren; Vw.: s. ad-, co-, crūr-, ex-, in-, prae-; Q.: Lucil. (um 180-102 v. Chr.), APs, B, Bi, BrTr, Cap., Conc., Dipl., Ei, Gl, GlArPr, H, HI, LBai, LBur, LLang, LVis, N, NGl, O, PA, T; Q2.: Cap. (800); E.: s. opus; s. idg. *op- (1), V., Sb., arbeiten, Ertrag, Reichtum, Pokorny 780; W.: nhd. operieren, sw. V., operieren; L.: Georges 2, 1355, TLL, Walde/Hofmann 2, 218, Kluge s. u. operieren, Kytzler/Redemund 504, Niermeyer 963, Habel/Gröbel 265, Latham 324a, Blaise 637a, Heumann/Seckel 392b