Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): oporteo

oporteo oportēre, opportēre, lat., V.: nhd. nötig sein (V.), zweckdienlich sein (V.), sich gebühren, sich gehören, sich geziemen, müssen, notwendig sein (V.), geboten sein (V.), ersprießlich sein (V.); ÜG.: ahd. gilimpfan N, O, T, (gilimpflih) O, girisan B, Gl, I, MF, (gitragan) Gl, gizeman MF, limpfan O, muozan N, skulan N, O, tugan NGl; ÜG.: as. girisan H, motan H, skulan H; ÜG.: ae. arisan Gl, becuman Gl, (gedafenlic) Gl, gerisan Gl, (gerisenlic) Gl, (rihtlic) Gl, (risenlic) Gl, sculan Gl; ÜG.: afries. thurva* K, L, W; ÜG.: an. byrja; ÜG.: mhd. behœrlich sin STheol, müezen STheol, solen BrTr; ÜG.: mnd. bören, gebören; Q.: XII tab. (um 450 v. Chr.), Enn., B, Bi, BrTr, Conc., Dipl., Ei, Gl, H, HI, I, K, L, LBai, LBur, LLang, LVis, MF, N, NGl, O, STheol, T, W; E.: Herkunft unklar; L.: Georges 2, 1364, TLL, Walde/Hofmann 2, 214, Latham 323a, Blaise 637b, Heumann/Seckel 393b; Son.: meist unpersönlich (oportet) verwendet