Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): perpetuo

perpetuo perpetuāre, lat., V.: nhd. ununterbrochen fortdauern lassen, ununterbrochen fortsetzen, begehen, dauernd belassen (V.), endgültig besprechen, endgültig übertragen (V.); ÜG.: mnd. perpetueren; Vw.: s. im-; Q.: Apul. (um 125-175 n. Chr.), Ei, HI; E.: s. perpetuus; W.: nhd. perpetuieren, sw. V., perpetuieren, fortsetzen, ständig fortfahren; L.: Georges 2, 1627, TLL, Walde/Hofmann 2, 291, Kytzler/Redemund 540, Niermeyer 1029, Habel/Gröbel 285, Latham 345a, Blaise 677b