Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): perverto

perverto pervertere, pervortere, lat., V.: nhd. um und um kehren (V.) (1), ganz umkehren, völlig umwerfen, um um niederstürzen, ein Bein stellen, umstürzen, vernichten, verderben, umstimmen, durchbringen; ÜG.: ahd. in abuh keren Gl, bisturzen MH, N, bitriogan N, bitruoben Gl, giirren Gl, in abuh gikeren Gl, giunwirsiron? Gl, giwirsiron Gl, missikeren Gl; ÜG.: ae. (afulic) Gl, forcierran Gl, forhweorfan GlArPr, (þweorh) Gl, (unriht), (wiþerweard) Gl, (wiþerweardness) Gl, (wohfull) Gl; ÜG.: mhd. verkeren Gl, PsM; Q.: Cic. (81-43 v. Chr.), Bi, Cap., Conc., Gl, GlArPr, HI, LLang, LRib, LVis, MH, N, PsM; E.: s. per, vertere; W.: nhd. pervertieren, sw. V., pervertieren, ins Abartige kehren (V.) (1); R.: pervertere iūdicium: nhd. unrichtiges Urteil fällen; L.: Georges 2, 1661, TLL, Walde/Hofmann 2, 764, Kluge s. u. pervers, Kytzler/Redemund 544, Habel/Gröbel 287, Heumann/Seckel 427b