Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): petitio

petitio petītio, lat., F.: nhd. Langen, Angriff, Hieb, Stoß, Verlangen, Ansuchen, Einforderungsrecht, Einforderung, Bitten (N.), Bitte, Bittschrift, Gesuch, Bewerbung, Trachten (N.), Aufforderung, Klage, Anspruch, Klagrecht; mlat.-nhd. Urkunde, Küre, Satzung, Gesuch eines Novizen um Aufnahme in eine Klostergemeinschaft; ÜG.: ahd. beta N, betunga Gl, (bitten) N, O, digi B; ÜG.: ae. bœn Gl, GlArPr, gebed Gl, giowung Gl, wilnung Gl; ÜG.: mhd. bet BrTr, bete PsM, brief BrTr; ÜG.: mnd. petition; Vw.: s. ap-, com-, ex-, im-, incom-, op-, plūs-, re-; Q.: Rhet. Her. (86/82 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Cap., Conc., Dipl., Ei, Formulae, Gl, GlArPr, HI, LBur, LLang, LRib, LVis, N, O, Urk; Q2.: Bened. reg. (529 n. Chr.); E.: s. petere; W.: nhd. Petition, F., Petition, Ansuchen; L.: Georges 2, 1670, TLL, Walde/Hofmann 2, 297, Kluge s. u. Petition, Kytzler/Redemund 545, Niermeyer 1037, Habel/Gröbel 288, Latham 348a, Blaise 683a, Heumann/Seckel 428a