Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): pingo

pingo pingere, lat., V.: nhd. malen, abmalen, bemalen, bestreichen, schmücken, zieren, ausmalen, lebhaft schildern; ÜG.: ahd. brorton Gl, fehen Gl, gimalen Gl, giwizen Gl, gizieren Gl, malen Gl, N, malon Gl, zieren Gl; ÜG.: as. (brordon) GlVO; ÜG.: ae. asiowan Gl, fægan Gl; ÜG.: mnd. malen; Vw.: s. ap-, com-, dē-, ex-, im-, per-, prae-, re-, super-, sup-; Q.: Naev. (um 235-200 v. Chr.), Bi, Conc., Gl, GlVO; E.: s. idg. *peig- (1), V., Adj., kennzeichnen, färben, ritzen, bunt, farbig, Pokorny 794; W.: s. afrz. peint; me. painten, N., Zeichnung; an. pentan, F., Gemälde, Zeichnung; L.: Georges 2, 1710, TLL, Walde/Hofmann 2, 305, Latham 350b, Blaise 689a