Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): potis

potis potis, lat., Adj.: nhd. vermögend, mächtig, möglich, vorzüglich; ÜG.: ahd. mahtig Gl; ÜG.: ae. (geweligian) Gl, (ma), (riht) Gl, tæslic? Gl; Hw.: s. possidēre, compos; Q.: Varro (116-27 v. Chr.), Conc., Dipl., Gl, HI, LBur, LVis; E.: s. idg. *potis, M., Herr, Gatte, Pokorny 842; vgl. idg. *poti, Pron., Adj., selbst, Pokorny 842; L.: Georges 2, 1815, TLL, Walde/Hofmann 2, 350, Habel/Gröbel 299