Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): praeceptum

praeceptum praeceptum, prēceptum, lat., N.: nhd. Vorschrift, Verordnung, Regel, Lehre, Weisung, Befehl, Gebot, Erlass, Anordnung, Erinnerung; mlat.-nhd. Königsurkunde, königlicher Erlass, päpstliches Privileg, Urkunde die von einem hochrangigen Menschen herausgegeben wird; ÜG.: ahd. bibot B, Gl, T, ewa? N, gibenni LB, (gibiotan) N, O, gibot B, Gl, I, N, NGl, O, WH, inbot N, lera NGl, (wort) NGl; ÜG.: anfrk. gibod MNPs, LW; ÜG.: ae. bebod Gl, GlArPr, bod Gl; ÜG.: an. boðorð; ÜG.: mhd. gebot BrTr, PsM, STheol, manunge BrTr; Q.: Cic. (81-43 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Cap., Conc., Dipl., Ei, Gl, GlArPr, HI, I, LB, LW, MNPs, N, NGl, O, PsM, STheol, T, WH; Q2.: Cap., Cassiod., Conc., Dipl. (528), Greg. M., Marculf.; E.: s. praecipere; L.: Georges 2, 1825, TLL, Niermeyer 1079, Habel/Gröbel 300, Latham 364b, Blaise 712b