Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): praecipuus

praecipuus praecipuus, lat., Adj.: nhd. vor anderen ausgenommen, eigentümlich, ausschließlich, vorzüglich, außerordentlich, ausgezeichnet, herausragend, hervorragend, besondere, vornehm, vornehmlich; ÜG.: ahd. bezzisto Gl, (fora) N, furisto Gl, MF, (gerno) N, mari Gl, N, meisto B, Gl, namalih N, (offanlih) Gl, skoni N, tiuri N; ÜG.: ae. (fæstlic), (heah), (mast), (swiþe); ÜG.: an. allra helzt; ÜG.: mhd. (hoher) BrTr, vordere PsM; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Cap., Conc., Dipl., Ei, Gl, HI, LLang, LVis, MF, N, PsM; E.: s. prae, capere; R.: praecipua fēstīvitās: nhd. Weihnachten; L.: Georges 2, 1830, TLL, Walde/Hofmann 1, 160, Habel/Gröbel 301, Heumann/Seckel 446a