Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): prosterno

prosterno prōsternere, prōstarnere, lat., V.: nhd. vorbreiten, hinbreiten, preisgeben, hinstrecken, niederstrecken, niederwerfen, niederreißen, zu Boden schlagen, zugrunde richten, zerstören, vernichten, töten, zur Unzucht preisgeben, preisgeben, demütig niederfallen; ÜG.: ahd. firstrekken Gl, forastrekken B, ginidaren Gl, gistrewen T, intsezzen N, irdennen Gl, irfellen N, irskutison Gl, nidarduhen Gl, nidarslahan NGl, nidarspreiten MH, nidarstrekken MH, NGl, (skozzon) Gl, strekken B; ÜG.: as. fellian H; ÜG.: anfrk. bifellen MNPsA; ÜG.: ae. astreccan GlArPr, gefiellan Gl, gelecgan Gl, niþerastreccan GlArPr, streccan; ÜG.: an. falla, sigra; ÜG.: mhd. erslahen PsM, kniewen BrTr, strecken BrTr; ÜG.: mnd. nederslan; Vw.: s. per-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Conc., Dipl., Gl, GlArPr, H, HI, MH, MNPsA, N, NGl, PsM, T; E.: s. prō (1), sternere; R.: prōsternī, V.: nhd. sich falsch verhalten, zu Boden schlagen; ÜG.: ahd. missihaben N; R.: ad solum prōsternere: nhd. dem Erdboden gleichmachen; L.: Georges 2, 2032, TLL, Walde/Hofmann 2, 376, Walde/Hofmann 2, 590, Habel/Gröbel 317, Latham 379a, Blaise 745a, Heumann/Seckel 473a