Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): pulso

pulso pulsāre, lat., V.: nhd. stoßen, stampfen, schlagen, klopfen, knuffen, misshandeln, quälen, anschlagen, anregen, treiben, beunruhigen, belästigen, angreifen, antasten, belangen, Klage erheben, gerichtlich verfolgen, Klage führen, verklagen, anklagen, bedrängen, vertreiben, ausstoßen, bitten, prüfen; mlat.-nhd. Glocken läuten, an die Tür klopfen um Aufnahme in ein Kloster zu bitten, einen Novizen einer Prüfung unterziehen zu Gott beten, flehen; ÜG.: ahd. belden N, duruhslahan Gl, firtriban Gl, gigruozen Gl, gruozen Gl, N, klokkon B, MH, N, klopfon Gl, T, (rinan) Gl, ruoren Gl, N, stozan Gl, treffan Gl, triban Gl, (zehhon) Gl; ÜG.: ae. cnyllan Gl, cnyssan Gl, hrepian GlArPr, slean; ÜG.: mhd. aneklopfen PsM, biten BrTr, klopfen BrTr; Vw.: s. ap-, com-, dē-, ex-, im-, op-, per-, prō-, re-; Q.: Enn. (204-169 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Cap., Cod. Eur., Conc., Dipl., Ei, Formulae, Gl, GlArPr, HI, LBur, LLang, LVis, MH, N, PsM, T; Q2.: Bened. reg. (529 n. Chr.), Ruod.; E.: s. pulsus; W.: port. puxar, V., ziehen, zerren; nndl. boegseren, V., bugsieren, ins Schlepptau nehmen; nhd. bugsieren, sw. V., bugsieren, ins Schlepptau nehmen; W.: afrz. polser, poulser, V., stoßen; frz. pousser, V., stoßen, vorantreiben; ne. push, V., stoßen; nhd. puschen, sw. V., puschen, antreiben; W.: afrz. polser, poulser, V., stoßen; frz. pousser, V., stoßen, vorantreiben; nhd. poussieren, sw. V., poussieren, flirten; W.: mhd. pfulsen, phulsen, sw. V., mit Stangen die Fische aufstören damit sie nicht ins Netz gehen, Fische abscheuchen; W.: nhd. pulsieren, sw. V., pulsieren; L.: Georges 2, 2079, TLL, Walde/Hofmann 2, 276, Kluge s. u. bugsieren, poussieren, puschen, Kytzler/Redemund 82, 568, 601, 604, Niermeyer 1136, Habel/Gröbel 321, Latham 382b, Blaise 752b, Heumann/Seckel 478b