Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): purus

purus pūrus, lat., Adj.: nhd. rein, sauber, lauter, unvermischt, klar, hell, heiter, bloß, glatt, unverziert, unbeschrieben, unangebaut, einfach, natürlich, rechtschaffen, heilig, unbefleckt, keusch, fehlerlos, schlicht, unbedingt, ohne Vorbehalt seiend, ohne Verwahrung seiend; ÜG.: ahd. bar Gl, dunni B, einfalt Gl, einstuodil? Gl, gireht Gl, heitar N, (lihti) N, (liohti) N, luttar B, Gl, MH, N, NGl, WH, luttarlih LB, reini MH, N, sleht Gl, (truobi) N, zorft Gl; ÜG.: as. (hluttarliko) BSp, ungimalod GlVO; ÜG.: ae. clæne Gl, GlArPr, hlutor, GlArPr; ÜG.: an. hreinn; ÜG.: mhd. bloz BrTr, einvalticlich STheol, luter BrTr, PsM, STheol, reine BrTr; ÜG.: mnd. pur, wit; Vw.: s. im-, per-, prae-; Q.: Naev. (um 235-200 v. Chr.), B, Bi, BrTr, BSP, Conc., Dipl., Ei, Gl, GlArPr, GlVO, HI, LB, LFris, LVis, MH, N, NGl, PsM, STheol, WH; E.: s. idg. *peu- (1), *peu̯ə-, *pū̆-, V., reinigen, sieben (V.), läutern, Pokorny 827; W.: afries. pūr, Adj., rein; W.: mhd. pūr, Adj., pur, rein, lauter; nhd. pur, Adj., pur, rein; L.: Georges 2, 2094, TLL, Walde/Hofmann 2, 390, Kluge s. u. pur, Kytzler/Redemund 603, Niermeyer 1138, Habel/Gröbel 322, Latham 383b, Blaise 755b, Heumann/Seckel 479b