Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): quaerere

quaerere,¹ quaerere (1), lat., V.: nhd. suchen, aufsuchen, sich verschaffen, gewinnen, erringen, verlangen, begehren, fordern, Anspruch erheben, sinnen, denken, fragen, forschen, verhören, gerichtlich untersuchen, Prozess anstrengen, Prozess führen, verhandeln, gerichtlich verfolgen, anklagen, erwerben, erlangen, verdienen, vermissen, vergebens suchen, werben, betteln, bitten, erbitten, ersuchen, beten, herbeiholen, befragen; ÜG.: ahd. biginnan N, bitten MH, (biwanen) N, eiskon O, faren N, O, fari sin N, fason NGl, fordaron? Gl, N, WH, forskon Gl, fragen Gl, N, geron O, gidenken N, gisuohhen Gl, (gitrahtidi) N, giwinnan Gl, N, (greifon) Gl, (herafart) O, (ilen) N, irsuohhen Gl, (liobsam) N, ramen N, (ratan) O, suohhen B, Gl, I, KG, MF, MH, N, NGl, O, Ph, PT=T, T, WH, unnan N, wellen N, O, wizzan N, zuosuohhen N; ÜG.: as. eskon H, freson H, geron H, sokian GlG, H, willian H; ÜG.: anfrk. fortheren LW, suoken MNPs; ÜG.: ae. biddan Gl, GlArPr, gesœcan Gl, sœcan Gl, GlArPr; ÜG.: afries. seka L; ÜG.: an. afla, (fa), leita; ÜG.: mhd. suochen BrTr, PsM, STheol, vragen STheol; Vw.: s. super-; Hw.: s. exquīrere, inquīrere, requīrere; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Cap., Conc., Dipl., Ei, Formulae, Gl, GlArPr, GlG, H, HI, I, KG, L, LAl, LBai, LBur, LFris, LLang, LRib, LVis, LW, MF, MH, MNPs, N, NGl, O, PAl, Ph, PLSal, PsM, PT=T, STheol, T, Urk, WH; E.: Etymologie unsicher; L.: Georges 2, 2120, Walde/Hofmann 2, 396, Niermeyer 1143, Habel/Gröbel 325, Latham 388b, Blaise 758a, Heumann/Seckel 481a