Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): quandoque

quandoque quandōque, lat., Adv.: nhd. wann einmal, so oft nur, zu welcher Zeit, da doch, irgend einmal, später einmal, zuweilen, jeweils, einstmals, dann und wann, wann immer, schließlich; ÜG.: ahd. alleswanne Gl, eddeswanne Gl, io so wanne Gl, (iogiwanne) Gl, sumenes Gl, wanne Gl; ÜG.: as. nohhwan GlPW, nohhwanna GlPW; ÜG.: ae. æt sumum sæle GlArPr, on sumne sæl GlArPr; ÜG.: mhd. etewenne STheol; Vw.: s. unde-; Q.: XII tab. (um 450 v. Chr.), Bi, Ei, Gl, GlArPr, GlPW, HI, LLang, LVis, STheol; E.: s. quandō, que; L.: Georges 2, 2134, Walde/Hofmann 1, 310, Walde/Hofmann 2, 398, Niermeyer 1140, Habel/Gröbel 324, Latham 386b, Blaise 759a, Heumann/Seckel 483b