Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): recedo

recedo recēdere, lat., V.: nhd. zurücktreten, zurückgehen, zurückweichen, sich zurückziehen, weggehen, schlagen gehen, verlassen (V.), sich lossagen, abweichen, verschwinden, verloren gehen, scheiden, schwinden, abscheiden, im Geiste noch einmal vorübergehen lassen, mitempfindenwiderrufen; ÜG.: ahd. abagan N, danafaran? O, (falton)? O, faran N, T, firrinnan N, fliohan N, framfaran MNPsA, gifallan Gl, gigangan? Gl, gilidan B, Gl, (ingan) N, irfliohan Gl, (irgeban) O, rumen N, skeidan Gl, N, uzgan N, zigangan N; ÜG.: as. faran H; ÜG.: ae. cierran Gl, eftfœran Gl, eftgewendan Gl, fierran Gl, fleon Gl, gewitan Gl, (onweg); ÜG.: mhd. entwichen PsM, STheol, scheiden BrTr, STheol; Q.: Enn. (204-169 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Conc., Dipl., Ei, Gl, H, HI, LVis, MNPsA, N, O, PsM, STheol, T; E.: s. re (1), cēdere; L.: Georges 2, 2214, TLL, Walde/Hofmann 2, 422, Habel/Gröbel 330, Latham 394a, Blaise 769b, Heumann/Seckel 492a