Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): rectus

rectus rēctus, lat., (Part. Prät.=)Adj.: nhd. in gerader Richtung, gerade (Adj.) (2), senkrecht, aufrecht, steil, recht, regelmäßig, richtig, gehörig, schlicht, einfach, natürlich, offen, fehlerfrei, unentwegt, sittsam, treu, pflichtgemäß, gerecht, rechtgläubig, regelrecht, rechtmäßig; ÜG.: ahd. einfalt Gl, gireht N, NGl, guot MF, hinarihtig N, hold Gl, (krumb) N, reht APs, B, Gl, N, NGl, O, T, WH, WK, rehti Gl; ÜG.: as. reht SPs; ÜG.: anfrk. reht MNPs, rehtlik MNPs; ÜG.: ae. riht Gl, GlArPr, rihtheort Gl, rihtlic Gl, rihtwis Gl; ÜG.: afries. riucht KE; ÜG.: mhd. gereht PsM, STheol, reht BrTr, PsM, STheol; ÜG.: mnd. recht, rechtverdich, rechtverdigen; Vw.: s. condī-, cor-, dī-, ē-, indī-, ir-, *per-, praecor-, prae-, subē-, sub- (1), sub- (2); Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), APs, B, Bi, BrTr, Cap., Conc., Const., Dipl., Ei, Formulae, Gl, GlArPr, HI, KE, LAl, LVis, MF, MNPs, N, NGl, O, PsM, SPs, STheol, T, WH, WK; E.: s. regere; L.: Georges 2, 2237, Walde/Hofmann 2, 424, Niermeyer 1165, Habel/Gröbel 332, Latham 395b, Blaise 775b