Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): recurro

recurro recurrere, lat., V.: nhd. zurücklaufen, zurückrennen, eilig zurückkehren, wiederkehren, zurückgehen, zurückkommen, Zuflucht nehmen, wenden, zukommen, zufallen; mlat.-nhd. zum Gerichtsbereich gehören; ÜG.: ahd. (gimahhon) N, ginesan N, hopfezzen Gl, irfaran N, irgangan Gl, irloufan Gl, irreihhen N, irwintan N, widarfaran Gl, (widariirwintan) N, widarilen Gl; ÜG.: as. witharilian GlE; ÜG.: ae. eftgerinnan Gl; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, Cap., Conc., Dipl., Ei, Gl, GlEe, HI, LFris, LLang, LVis, N, Urk; Q2.: Cap.; E.: s. re (1), currere; W.: nhd. rekurrieren, sw. V., rekurrieren, auf Früheres Bezug nehmen; L.: Georges 2, 2241, TLL, Kluge s. u. rekurrieren, Niermeyer 1167, Blaise 776a, Heumann/Seckel 495b