Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): referre

referre referre, lat., V.: nhd. zurücktragen, zurückbringen, zurückschaffen, zurückerstatten, zurückgeben, zurückschallen, heimkehren, zurückwenden, zurückführen, richten, beurteilen, davontragen, hinterbringen, erwidern, vergelten, erneuern, wiederherstellen, abspiegeln, überliefern, darbringen, entrichten, melden, vortragen, vormerken, buchen, aufführen, zählen, anrechnen, erzählen, verschieden sein (V.), verstecken; ÜG.: ahd. afaren Gl, afurbringan MH, afurtragan Gl, biderben Gl, bizellen Gl, brengen Gl, bringan Gl, firrehhanon N, (firsagen) Gl, firsagen Gl, frambringan Gl, geban N, gianteron N, gileiten N, (giufslagon) Gl, (haben) N, haften N, intkwedan N, irbiotan Gl, MF, irfaran Gl, keren N, kwedan N, (kweman) N, (mahhon) N, (meinen) N, rahhon B, Gl, ramen N, reihhon Gl, rerten N, ruomen Gl, sagen Gl, O, sagen Gl, skeltan Gl, tragan Gl, treffan N, wenten NGl, (werben) N, widarbringan T, widarkeren Gl, (widarsagen) Gl, (widarsagen)? Gl, zellen Gl; ÜG.: anfrk. kwethan LW; ÜG.: ae. asecgan Gl, cweþan, cyþan, eacasecgan Gl, eftasecgan Gl, eftbrengan Gl, gebrengan Gl, gereccan GlArPr, getellan Gl, lædan, ongeagnbringan, sacan Gl, secgan Gl, GlArPr; ÜG.: an. gera; ÜG.: mhd. bringen STheol, getragen STheol, loben BrTr, tragen STheol, sagen BrTr, widertragen STheol; Vw.: s. cor-; Q.: Naev. (um 235-200 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Cap., Cod. Eur., Conc., Dipl., Ei, Formulae, Gl, GlArPr, LBai, LBur, LLang, LSal, LVis, LW, MF, MH, N, PAl, STheol, T; E.: s. re (1), ferre; W.: frz. référer, V., sich beziehen, Bericht erstatten; nhd. referieren, sw. V., referieren, vortragen, berichten; R.: referrī: nhd. in Beziehung setzen, in Bezug setzen; ÜG.: ahd. hinasehan N; R.: refert: nhd. es macht einen Unterschied; L.: Georges 2, 2261, TLL, Walde/Hofmann 1, 485, Kluge s. u. referieren, Kytzler/Redemund 629, Habel/Gröbel 333, Latham 397b, Heumann/Seckel 498b