Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): sedo

sedo sēdāre, sādāre, cēdāre, lat., V.: nhd. sinken machen, stillen, löschen (V.) (1), beschwichtigen, schlichten, beruhigen, Einhalt tun, beilegen, heben, hemmen, unterdrücken; ÜG.: ahd. gilihten? Gl, gistillen Gl, (slihten)? Gl, stillen Gl, suonen Gl; ÜG.: as. gistillian GlPP; ÜG.: ae. gestillan; ÜG.: mhd. stillen PsM; ÜG.: mnd. bestillen, dwedigen, schülpen; Vw.: s. cōn-, dē-, dis-, ob-, per-, re-, sub-; Hw.: s. sedēre; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, Conc., Dipl., Gl, GlPP, LVis, PsM; E.: s. idg. *sed- (A), V., sitzen, Pokorny 884; W.: s. nhd. sedativ, Adj., sedativ; L.: Georges 2, 2573, Walde/Hofmann 2, 507f., Kytzler/Redemund 687, Habel/Gröbel 359, Latham 429b, Heumann/Seckel 531b