Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): sedeo

sedeo sedēre, cedēre, lat., V.: nhd. sitzen, Sitzung halten, zu Gericht sitzen, sich senken, sich setzen, verharren, verweilen, wohnen, untätig dasitzen, zu Felde ziehen, festsitzen, fest sein (V.), gelegen sein (V.), gefallen (V.), passen, abgemacht werden, sich stützen, aufliegen, beschlossen sein (V.); mlat.-nhd. auf einem Pachtgut angesiedelt sein (V.), Lehrstuhl innehaben, Bischofssitz innehaben; ÜG.: ahd. (anasidiling) N, gisizzen Ch, Gl?, N, O, T, WK, gistaton Gl, sezzen Gl, sizzen B, Gl, GP, I, MF, MH, N, NGl, O, PT=T, RhC, SPs, T, WH, WK, (stantan) Gl, staton Gl, (swebon) Gl; ÜG.: as. gisittian H, (sethal) BSp, sittian H, SPs, upsittian GlEe; ÜG.: anfrk. sitten MNPs; ÜG.: ae. gesittan Gl, sittan Gl; ÜG.: afries. sitta Pfs; ÜG.: an. sitja; ÜG.: mhd. gesitzen PsM, sitzen BrTr, PsM, STheol; Vw.: s. as-*, circum-, coas-, cōn-, inter-, ob-, per-, prō-, prōto-, re-, sēmi-, super-, suprā-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), B, Bi, BrTr, BSp, Cap., Ch, Cod. Eur., Conc., Dipl., Ei, Gl, GlEe, GP, H, HI, I, LAl, LBur, LLang, LRib, LVis, MF, MH, MNPs, N, NGl, O, Pfs, PLSal, PsM, PT=T, RhC, SPs, STheol, T, WH, WK; Q2.: Niermeyer (792), Trad. Fris.; E.: idg. *sed- (A), V., sitzen, Pokorny 884; L.: Georges 2, 2569, Walde/Hofmann 2, 507, Niermeyer 1242, Habel/Gröbel 359, Latham 436a, Blaise 834a