Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): aspiro

aspiro aspīrāre, adspīrāre, lat., V.: nhd. hinhauchen, wehen, hinwehen, zuwehen, herbeiwehen, zuhauchen, einatmen, förderlich sein (V.), günstig sein (V.), Laut hervorbringen, anbrechen, beginnen, gelangen, einflößen; mlat.-nhd. beistehen, begünstigen, unterstützen, beistimmen, aufrütteln, anstacheln, übereinstimmen, streben, trachten, Anspruch machen, sich bemühen, mit Hochlautzeichen versehen (V.), anleuchten, erleuchten, erstreben; ÜG.: ahd. anagibikken Gl, (biwanen) Gl, gigingen Gl, gihelfan N, giilen Gl, helfan Gl, kweman WH, stinkan Gl, ufgan WH, waen Gl, zuoblasan Gl, zuogiblasan Gl, (zuoilen) Gl; Vw.: s. co-; Q.: Cic. (81-43 v. Chr.), Bi, Cap., Conc., Ei, Gl, HI, N, WH; Q2.: Dipl. (936-973), Frut., Thietmar; E.: s. ad, spīrāre (1); W.: frz. aspirer, V., sich bewerben, streben nach; nhd. aspirieren, sw. V., aspirieren, nach etwas streben; W.: frz. aspirer, V., sich bewerben, streben nach; s. nhd. Aspirant, M., Aspirant, Anwärter, Bewerber; W.: nhd. aspirieren, V., aspirieren, behauchen; W.: s. nhd. Aspirata, F., Aspirata, behauchter Verschlusslaut; R.: aspīrāre aliquem intrōrsus: nhd. ins Gewissen reden; L.: Georges 1, 628, TLL, Walde/Hofmann 2, 575, Kluge s. u. Aspirant, Kytzler/Redemund 54, 55, MLW 1, 1046, Niermeyer 84, Habel/Gröbel 27, Blaise 74b, Heumann/Seckel 19a