Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): signaculum

signaculum sīgnāculum, lat., N.: nhd. Zeichen, Siegel, Beglaubigungsschreiben, Abzeichen, Stempel, Abdruck, Petschaft; mlat.-nhd. königliches Monogramm, Kreuzzeichen, Handzeichen, Verkaufsschild, Grenzmarkierung, Kredo, Glaubensbekenntnis; ÜG.: ahd. insigili Gl, WH, zeihhan Gl, I, NGl; ÜG.: ae. tacen GlArPr; ÜG.: mhd. zeichen STheol; ÜG.: mnd. teken; Vw.: s. cōn-, prae-, re-; Hw.: s. sīgnāre; Q.: Apul. (um 125-175 n. Chr.), Bi, Cap., Conc., Dipl., Formulae, Gl, GlArPr, HI, I, NGl, STheol, Trad. Fris.; Q2.: Dipl. (753), Urk; E.: s. sīgnum; L.: Georges 2, 2659, Walde/Hofmann 2, 534, Niermeyer 1265, Habel/Gröbel 365, Latham 439b, Blaise 845b, Heumann/Seckel 540b