Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): simplex

simplex simplex, lat., Adj.: nhd. einfach, einfach redend, einzeln, natürlich, schlicht, gerade (Adj.) (2), bieder, arglos, unbefangen, harmlos, aufrichtig, beschränkt, unverdorben; ÜG.: ahd. bar N, einfalt Gl, einfalti N, einfaltlih B, einlih Gl, N, einstuodil N, hiuroherzi Gl, luttar Gl, T, sleht N, suntarig N, (zisamane) Gl; ÜG.: as. enfald; ÜG.: ae. anfeald Gl, anlic Gl, bilewit, bilewitlic; ÜG.: an. einfaldr; ÜG.: mhd. einlich SH, einvaltic BrTr, PsM, STheol, einvalticlich BrTr; ÜG.: mnd. enletzich, envachtich, unbedrogen*; Vw.: s. per-, super-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Conc., Gl, HI, LAl, LBai, LLang, LSax, LVis, N, PsM, SH, STheol, T; E.: s. idg. *sem- (2), Num. Kard., Adv., Präp., eins, ein, zusammen, samt, Pokorny 902; idg. *pel- (3a), V., falten, Pokorny 802; W.: frz. simple, Adj., simpel, einfach; mhd. simpel, Adj., simpel, einfach; nhd. simpel, Adj., simpel, einfach; L.: Georges 2, 2674, Walde/Hofmann 2, 511, Walde/Hofmann 2, 540, Kluge s. u. simpel, Kytzler/Redemund 705, Habel/Gröbel 367, Latham 440b, Blaise 847b, Heumann/Seckel 541b