Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): societas

societas societās, lat., F.: nhd. Gesellschaft, Verbindung, Teilnahme, Bündnis, Komplott, Gemeinschaft, Genossenschaft, Handelsgesellschaft, Körperschaft, Kamerad, Nationalverbindung, förmliches Bündnis, Ehe; mlat.-nhd. Teilbau, Pareage, Gebetsverbrüderung, Mitgliedschaft in einer religiösen Gemeinschaft, Gesamtheit aller Professoren oder Studenten einer Universität oder Fakultät, Handelshaus, Zunft; ÜG.: ahd. ginozskaf Gl, (mitiwist) N; ÜG.: ae. geferscipe GlArPr, gemana, gesiþscipe, geþeodness; ÜG.: mnd. geselschop, mande, rotte, sosietet; Vw.: s. as-, cōn-, dis-; Q.: Enn. (204-169 v. Chr.), Bi, Cap., Conc., Dipl., Ei, Gl, GlArPr, HI, LBur, LVis, N; Q2.: Eugen III., Urk (1006-1017); E.: s. socius (1), sequī; W.: frz. société, F., Gesellschaft; nhd. Sozietät, F., Sozietät, Gesellschaft; W.: s. mnd. sosietē, F., Gesellschaft, Genossenschaft; L.: Georges 2, 2701, Walde/Hofmann 2, 551, Kluge s. u. Sozietät, Kytzler/Redemund 717, Niermeyer 1272, Habel/Gröbel 370, Latham 443a, Blaise 850b, Heumann/Seckel 543b